Siedeln.de - Die Seite f�r Siedler von Catan

 FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  StatisticsStatistiken  DownloadsDownloads  BenutzergruppenBenutzergruppen  KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren
TeamTeam  ProfilProfil  ChatChat  E-MailE-Mail  Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  LoginLogin  Marktplatz  User MapGEO Map  

Diskussion um neue Version von Kirche, Glaube & Reformat

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 33, 34, 35  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Die Siedler von Catan Community Foren-Übersicht » Diskussionen rund um Catan
Autor Nachricht
ErzEngel
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 03.06.2001
Beiträge: 2818
Wohnort: Nähe Altötting

BeitragVerfasst am: Fr 20 Jun, 2003    Titel: Diskussion um neue Version von Kirche, Glaube & Reformat

Hallo liebe Siedlergemeinde!

Nachdem ich das halbwegs mitbekommen habe, wie das bei B&H gelaufen ist, habe ich mich ebenfalls dazu entschlossen, die Entwicklung der letzten Version von KGR mit einem Team zu machen.

Ich bin allerdings noch recht blauäugig dabei und hoffe, dass es was wird, wenn ich das hier komplett öffentlich mache. Also, wer sich berufen fühlt, eine Idee in die Erweiterung zu bringen, der soll sie hier einfach posten.

Ich nehme mir aber das Recht heraus, selber zu entscheiden, was genommen wird und was nicht. Ideen, die von mir übernommen werden, werde ich höchstwahrscheinlich (wenn möglich) mit Ideenquelle angeben.

Als Vorlagen der bisherigen 2 Versionen zu KGR sind einmal Meine und die von Reinhard Jatzke.

Ich werde selber hier einige Ideen posten, die mir kommen und sie dann hier zur Diskussion stellen.

Die momentan wichtigsten Punkte sind:

  • Welchen Vorteil bringt die 3. Ausbaustufe?
  • Welche Fortschrittskarten sollen alles genommen werden (insgesamt nur 17 Stück)
  • Soll das Bier bestehen bleiben? Wenn ja, welche Funktion soll es übernhemen?
  • Wie soll die Bäckerei gestaltet sein? Also welche Kosten, welchen Nutzen?


Die graphische Gestaltung übernehme komplett ich, wer allerdings Bildervorschläge hat, kann mir entweder den Link zu dem Bild schicken oder das Bild direkt an erzengel@siedeln.de

Und nun hoffe ich, dass hier kreative Vorschläge kommen und wir möglichst schnell fertig werden. Denn ich würde mich freuen, wenn KGR genauso beliebt werden würde wie HZD. Aber dafür muss noch Einiges passieren.

_________________
"Bildung bedeutet nicht einen Eimer zu füllen, sondern ein Feuer zu entfachen."

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ErzEngel
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 03.06.2001
Beiträge: 2818
Wohnort: Nähe Altötting

BeitragVerfasst am: Sa 28 Jun, 2003    Titel:

Hmm, als ich meine Erweiterung rausgebracht hatte, kamen nach einiger Zeit einige Verbesserungsvorschläge.

Jetzt, wo ihr eure eigenen Ideen hier anbringen könnt und ich sie dann evtl reinbringe, sagt keiner mehr was.

Das versteh mal einer. Vor allem Bilbo hatte immer sehr viel Engagement, ... hatte.

_________________
"Bildung bedeutet nicht einen Eimer zu füllen, sondern ein Feuer zu entfachen."

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeigen
pi8ch
Kanzler
Kanzler


Anmeldedatum: 19.07.2002
Beiträge: 4206
Wohnort: Graz, in der schönen Steiermark

BeitragVerfasst am: So 29 Jun, 2003    Titel:

Tut mir leid.. Hab momentan noch keine Zeit. Hab mir aber vorgennommen in den Ferien mir das Ganzw mal anzuschauen!!
_________________
I was elected to lead, not to read.
[President Schwarzenegger - Simpsons Movie]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name MSN Messenger
BilboBaggins
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.06.2001
Beiträge: 2137
Wohnort: Hannover / Soltau, Niedersachsen, Deutschland

BeitragVerfasst am: So 29 Jun, 2003    Titel:

@Erzi:

Zitat:

Vor allem Bilbo hatte immer sehr viel Engagement, ... hatte.


Sorry, demnächst kommt was von mir zum Thema, bin momentan voll im Umzugsstress und daher leider nicht in der Lage, längere Beiträge zu verfassen. *g* Aber sei Dir sicher, da kommt was von meiner Seite aus.

Eine Frage vorweg: Warum nur 17 Fortschrittskarten und nicht, wie gewohnt, 18?

_________________
www.APPD.de

Holt Deutschland aus der Krise- gebt der APPD Eure Stimme!

www.APPD.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BilboBaggins
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.06.2001
Beiträge: 2137
Wohnort: Hannover / Soltau, Niedersachsen, Deutschland

BeitragVerfasst am: So 29 Jun, 2003    Titel:

Erzi, ich hab´mir einfach die Zeit genommen ein paar Zeilen zum Thema zu schreiben. Leider habe ich meine Aufzeichnungen nicht hier, die lagern immer noch 200km weiter südlich...aber nicht mehr lange. Hoffe, ich vergesse nicht viele Punkte.

Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit HZ&D (aktuelle Version) (damit hatte ich mittlerweile schon recht viele Spiele, der Prince könnte es bestätigen *g*) kann ich sagen, dass sich diese Erweiterung hervorragend in die bestehenden Mechanismen von Basisspiel, Seefahrer und S&R einfügt. Dieses Gefühl hatte ich bei meinen bisherigen Spielen mit KG&R (I+II) leider noch nicht. Meine Überlegung war, dass es evtl. nicht sinnvoll ist, eine Getreidehandelsware einzuführen- denn durch die ständigen Ritteraktivierungen hat man doch einen gewissen, ständigen Getreidebedarf, der durch eine Stadt, die 2 Getreide liefert doch besser abgedeckt wird als durch eine Stadt, die nur 1 Getreide und ein Brot liefert. In den wenigstens Spielen hat überhaupt ein Spieler eine Bäckerei gebaut.

Eine Handelsware für Lehm einzuführen war nicht das sonderlich große Problem, wie ich finde, denn der Bedarf an Lehm ist durch S&R nicht gravierend gewachsen (sooo wichtig ist eine Stadtmauer nicht unbedingt- im Vergleich zu einem Ritter).

An dieser Stelle sehe ich ein Problem: Der Anreiz, eine Zita zu bauen, ist durch die äußerst mächtigen Fortschrittskarten gegeben, keine Frage. Wie wollen wir jetzt einen Anreiz für den Bau einer Bäckerei (wenn wir davon ausgehen, dass diese nach wie vor Bestandteil von KG&R sein wird) schaffen? Durch noch mächtigere Fortschrittskarten?! Ich denke, dass dies der falsche Weg wäre.

Das sollte schon irgendwie auf S&R und HZ&D abgestimmt sein, denn ansonsten haben wir nach wie vor das gleiche Problem, dass nämlich niemand in eine Bäckerei investieren will.

Wie wäre es denn, wenn man als Bäckereibesitzer die Wahl hätte, ob man 1 RS + 1 HW erhält oder 2 RS + 0 HW ? Das könnte mMn schon einiges bringen, um das Getreide-Bedarfsproblem einzudämmen. Andererseits bin ich der Auffassung, dass sich die Regeln aller neuen Erweiterungen zu einem Spiel möglichst an bestehenden, ähnlichen Regeln orientieren sollten, so, wie es bei HZ&D gemacht wurde. Das hat den unglaublichen Vorteil, dass die Erweiterung auch Spielern zugänglich wird, die vielleicht nur 1 oder 2 Mal mit S&R gespielt haben. Keinen Plan...doch ich würde bei der Bäckerei evtl. echt die Option "entweder 1/1 oder 2/0" offenlassen.

Und sonst?

...3. Ausbaustufe: Finde ich sehr gut gelöst! Der Fall, wenn ein Spieler (mit Abtei) von einem anderen Spieler mit (Abtei) nach einer gewürfelten "7" ziehen möchte, ist ja auch schon geklärt worden...

...welche Fortschrittskarten: Ok...warum nur 17 Stück? Ich wäre stark dafür, 18 zu nehmen. Was die Auswahl angeht...nun ja, eine schwere Frage; die Karten könnten der Hauptanreiz werden, überhaupt eine Bäckerei zu errichten. Leider kann ich hierzu im Moment nichts sagen, da mir meine Unterlagen fehlen.

...das Bier / die Bierchips: Hier finde ich die Variante der Jatzkes angebrachter als Deine , Erzi. Aber 1:1 würde ich sie nicht übernehmen. Stichwort "Armut ist keine Schande" aus dem Siedlerbuch; im Prinzip ist es ja fast das selbe. Ich würde das Bier jedoch nur jenen Spielern zugänglich machen, die eine Bäckerei haben. (=Anreiz für den Bau einer Bäckerei erhöht). Auch würde ich davon absehen, exakt 7 Bierchips abgeben zu müssen. Die Anzahl der abzugebender Bierchips würde ich von etwas anderem abhängig machen...etwa von der Anzahl der Siegpunkte, die der entsprechende Spieler gerade hat o.ä.

...die Bäckerei: Sollte auf jeden Fall- was den Bau / die sonstige Behandlung angeht- so gehandhabt werden wie eine Zita. Ohne Bäckerei kein Brot (...und noch mal die Variante "1/1 oder 2/0" überdenken, ich bin immer mehr davon überzeugt), nur eine Bäckerei pro Spieler, Bäckerei + Stadt = 3 SP, Bäckerei nur an Getreidefeld...usw. Einen weiteren Nutzen würde ich für die Bäckerei nicht vorsehen.

Ja mei...verdammte Naht, dass ich nicht an meine Unterlagen komme, ich hatte mir doch so viele Notizen gemacht. Na dann, bin gespannt, ob es eines Tages eine KG&R - Version geben wird, die mir genau so gut gefällt wie HZ&D. Ich helfe natürlich gerne und so gut ich kann dabei.

_________________
www.APPD.de

Holt Deutschland aus der Krise- gebt der APPD Eure Stimme!

www.APPD.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ErzEngel
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 03.06.2001
Beiträge: 2818
Wohnort: Nähe Altötting

BeitragVerfasst am: So 29 Jun, 2003    Titel:

Sehr schön, genau sowas wollte ich hören.

Also, meine Kommentare dazu:

Warum 17 FSK, ich weiß es nicht. War der Meinung, dass es überall nur 17 sind. Aber da passe ich mich natürlich der bisherigen Anzahl an, keine Frage.

Das mit der Bäckerei, wollte ich eigentlich sogar machen, dass man mit Bäckerei 2 RS + 1 HW bekommt. Also die Bäckerei produziert zusätzlich. Dafür wollte ich die Bäckerei auch 4 RS teuer machen. Aber das sind ja noch Ideen.

Was das Bier angeht, das ist mMn noch das größte Problem. Ich fand meine Idee recht gut, weil sie auch Sinn macht. Diese Armut ist keine Schande-Variante gefällt mir eigentlich überhaupt nicht. Vielleicht hat ja noch einer ne ganz andere viel bessere Lösung.

Was die FSK angeht, muss ich mal schauen, ob ich neue, bessere Ideen bekomme und die Bedeutung des Inquisitors muss ich auch nochmal überdenken.

Die 3. Ausbaustufe fand ich auch gut, und den Sonderfall, dass beide die Abtei haben, ist geklärt. Eine sucht sich das Opfer aus und eine wird blind gezogen. So war das ja glaub ich.

Naja, jetzt erstmal weiterschauen und Ideen sammeln.

_________________
"Bildung bedeutet nicht einen Eimer zu füllen, sondern ein Feuer zu entfachen."

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
BilboBaggins
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 22.06.2001
Beiträge: 2137
Wohnort: Hannover / Soltau, Niedersachsen, Deutschland

BeitragVerfasst am: So 29 Jun, 2003    Titel:

Hi Erz,

hab´nur wenig Zeit gerade...schade...

- 3. Ausbaustufe: War´s echt so? Ich dachte, der Begünstigte bekommt 2 Karten nach Wahl des Opfers...?! Fände ich zumindest sinnvoller (rein regeltechnisch).

- 2 RS + 1 HW ist natürlich auch eine Überlegung wert, der hohe Preis...nun ja, müßte man halt sehen, wie mächtig die FK letztendlich sind.

- Bier: Findest Du die "Armut ist keine Schande" - Variante echt so mies? *g* Mir hat sie immer gefallen (als abstrakte Erweiterung mit den roten Plättchen)...aber klar, wirklich sinnig wäre es nicht, dafür Bierchips auszuteilen. *g* Da passt Deine Ritter-Idee schon besser ins Gesamtbild, keine Frage. Die Kosten sollten aber im Bereich des Machbaren bleiben, Dein Bier war bislang immer zu teuer, fand´ich!

- Inquisitor: Hmmm...nach Deiner Variante schützt er ja den "Besitzer" des Inquisitors vor dem Verlust einer Stadt, was in manchen Situation verheerende Auswirkungen haben kann (wenn etwa der geschützte das Gros an Ritterstärkepunkten einsetzen kann, es aber nicht tut (weil geschützt) und somit die anderen voll reinreißt.) Obwohl...das hat schon was.

Welche andere Aufgabe könnten wir dem Inquisitor denn einverleiben? Er könnte evtl. einen Städtekalender eines Mitspielers sperren; solange er auf diesem steht kostet jeder Ausbau eine HW mehr o.ä. Eine ähnliche FK gibt es schon, oder?

Verdammt, keine Zeit...bis später

_________________
www.APPD.de

Holt Deutschland aus der Krise- gebt der APPD Eure Stimme!

www.APPD.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marco
Baumeister
Baumeister


Anmeldedatum: 20.05.2001
Beiträge: 350
Wohnort: 91541 Rothenburg

BeitragVerfasst am: Mo 30 Jun, 2003    Titel:

Hi Bilbo,

wenn wir mit KGR spielen, gibt es keine Fiesepeter-Regel. Also alle Ritter, die aktiv sind, müssen gegen die Barbaren kämpfen

Wir spielen zZ ausschliesslich HZD+KGR. Bei kleinen Plänen (also nur die Standardinsel) wird selten eine Zita geschweige denn eine Bäckerei gebaut. Bei grossen Plänen geht die Zita wirklich gut, aber die Bäckerei eher schlecht. Wir haben uns auf das ansparen der Bäckerei geeinigt und das klappt auch wunderbar. Nur die Idee, dass die Bäckerei nur für eine Stadt gilt, muss ich noch einführen. Bisher erwirtschaften alle Städte ein Getreide und ein Brot.

Die Bierchips wurden bisher nur einmal (von über 30 Spielen) genutzt. Deshalb spielen wir ohne Fiesepeter, da ich mit dem Gegenargument komme, dass man nur Bier brauen müsse um gegnerische Ritter aus dem Rennen zu werfen.

[Zitat Bilbo]
Ich würde das Bier jedoch nur jenen Spielern zugänglich machen, die eine Bäckerei haben. (=Anreiz für den Bau einer Bäckerei erhöht). Auch würde ich davon absehen, exakt 7 Bierchips abgeben zu müssen. Die Anzahl der abzugebender Bierchips würde ich von etwas anderem abhängig machen...etwa von der Anzahl der Siegpunkte, die der entsprechende Spieler gerade hat o.ä.
[Zitat Ende]

Zu der von Bilbo angesprochenen Variante 'Armut ist keine Schande' kann ich leider nichts sagen, da ich die noch nie gespielt habe.
Man könnte die Anzahl auch von der Anzahl der Siegpunkte abzüglich der Ausbaustufe abhängig machen. Wäre ein kleiner Anreiz, seinen Kalender auch auszubauen?

Marco
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Siedler von Umscht
Bürgermeister
Bürgermeister


Anmeldedatum: 20.10.2002
Beiträge: 977

BeitragVerfasst am: Di 08 Jul, 2003    Titel:

Hallo Ihr KGR-Freaks, da ich nun auch schon ein paar Monate KGR und HZD mit meiner Truppe spiele, wollte ich auch mal was hierzu sagen: Am Anfang haben meine Mitstreiter auch sehr selten in Bäckereien investiert, bis irgentwann mal aus der Spielsituation heraus eine "rote Karte" ganz gut ankam ( ich glaube es war die Segnung). Da durch die dritte Stufe in "grün" das Ziehen von Bier-Chips aufgehoben wurde (da ja nun Rohstoffe ausgesucht werden können) und der betreffende Spieler sage und schreibe 10 Bier-Chips noch auf der Hand hatte ( hat wohl spekuliert!), konnten auf einen Schlag zwei Städte gebaut werden. Das waren die fehlenden 2 SP im Spiel (die Bauplätze und Metropolen waren bereits schon vergriffen). Nicht schlecht, aber eher selten!!
Die Idee, daß Bier-Chips nur von Spielern mit einer Bäckerei gezogen werden dürfen find ich gut ( da sich ja "grün" und "rot" eh nicht so gut verträgt, auch in Hinblick auf die Metropole, find ich das ein ausgewogenes Verhältnis zum doch sehr vorteilhaften 3. Ausbau in "grün")
Das das Eintauschen SP-Abhängig gemacht wird, find ich nicht gut, verkompliziert das Spiel nur noch mehr! Die frühere Variante mit den Rittern (deaktivieren und abwerten) war ganz o.K., hat aber zu heftigen Auseinandersetzungen am Tisch geführt, da die Bier-Chips zu jeder Zeit eingesetzt werden durften (meist dann doch, wenn die Barbaren gekommen sind) Wir haben zum Schluß, um Streit zu vermeiden nur noch so viele Ritter vom Gegner deaktiviert, damit die Retterkarte nicht vegeben wurde (schöner ist natürlich: Städte abbauen lassen!)
Wie wäre es mit diesem Vorschlag zum Bier:
Das Erhalten von Bier-Chips wird an die Produktion von HW Brot und Getreide gekoppelt. Konkret: Wenn mein Getreidefeld HW und Rohstoffe "produziert" / (die Zahl wird gewürfelt!), dannn kann ich mir aussuchen, ob ich zu der HW Brot ein Getreide nehme (um Ritter zu aktiveiern oder Städte zu bauen), oder einen Bier-Chip. Die Bier-Chips haben nun folgende Bedeutung: Ich kann durch Zahlen von jeweils 2 Bier-Chips einen gegnerischen Ritter, nur wenn ich am Zug bin, abwerten (auch möglich: "mächtige"
in "starke" zurück verwandeln). Das Deaktivieren ist jedoch nicht mehr möglich. Somit kann jeder Mitspieler "vorausschauen": wieviel Chips sind im Umlauf, kann es eventuell mich treffen, also baue ich noch einen Ritter, oder werte einen auf! Der Sinn besteht ganz einfach darin, einen davon gezogenen Spieler ( mit vielen Rittern und dann wohl sicheren Retterpunkten!) wieder etwas "beizuholen". Natürlich wird Bilbo als "Alter Hase" in HZD nun bestimmt auf die Karte: ZAUBERKRAFT hinweisen (2x in 18 FSK): Hierzu kann ich nur ein sagen: einen Grund mehr, Ritter abwerten zu können!
Ich hoffe, ich konnte zur Diskussion etwas beitragen. Bei neuen Ideen werde ich mich z.g.Z. wieder melden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Das Thema drucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 33, 34, 35  Weiter
Seite 1 von 35

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
You can attach files in this forum
You can download files in this forum

Copyright © 1999-2017 Siedeln.de - Die Seite für Siedler von Catan
Impressum