Siedeln.de - Die Seite f�r Siedler von Catan

 FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  StatisticsStatistiken  DownloadsDownloads  BenutzergruppenBenutzergruppen  KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren
TeamTeam  ProfilProfil  ChatChat  E-MailE-Mail  Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  LoginLogin  Marktplatz  User MapGEO Map  

Magier, Drachen und Schattenwesen - Magie im Brettspiel

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Die Siedler von Catan Community Foren-Übersicht » Szenarien & Varianten
Autor Nachricht
jorganos
Baumeister
Baumeister


Anmeldedatum: 20.12.2011
Beiträge: 463
Wohnort: in S-H

BeitragVerfasst am: Sa 10 März, 2012    Titel:

Ich habe mal die Regeln für das Basis-Spiel ohne Städte und Ritter als pdf hochgeladen und an den ersten Artikel angehängt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jorganos
Baumeister
Baumeister


Anmeldedatum: 20.12.2011
Beiträge: 463
Wohnort: in S-H

BeitragVerfasst am: So 11 März, 2012    Titel:

Ein sehr viel einfacheres Magieszenario ist Jahreszeiten und Zauberer, auf englisch hier zu finden.

Das Spiel ist in Jahreszeiten unterteilt - jeder Spieler kommt einmal pro Jahreszeit als aktiver Spieler an die Reihe. Für jede Jahreszeit gibt es eine Sondersiegpunktkarte, die der Spieler, der zuerst die passenden fünf gleichen Rohstoffe bezahlt, erwerben kann.

Neben normalen Siedlungen und Städten kann man vier Typen magischer Gebäude bauen, die den Tausch von Rohstoffen in Mana ermöglichen und die sechs unterschiedliche Verzauberungen ermöglichen, die jeweils bis zum Herbst wirken.

Die Jahreszeiten haben Auswirkungen auf die Einnahmen der Spieler und auf die Kosten der Verzauberungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeigen
Bastelmaus67
Baumeister
Baumeister


Anmeldedatum: 13.01.2010
Beiträge: 295
Wohnort: nördlich von Hamburg

BeitragVerfasst am: So 11 März, 2012    Titel:

jorganos hat Folgendes geschrieben:
Einmal die Beispiele für Entwicklungskarten dieser Variante für ein Testspiel.
Die graphischen Elemente sind bis auf die violetten Elemente aus diversen offiziellen und inoffiziellen Quellen zusammengeklaut (HZD, Jörn Zilians Siedlervariante, Regeln Kartenspielsatz Zauberer und Drachen).

WOW! Deine Karten gefallen mir wirklich gut!
Die Gestaltung der Rückseite ist sehr passend und sehr gut gelungen!

Ich habe bis jetzt noch keine Zeit gehabt, mir deine Regeln genauer anzusehen. Bisher habe ich sie wirklich nur grob überflogen. Aber als ich deine Karten mir angesehen hat, hatte ich ein paar Ideen. Da ich die Regeln aber noch nicht gelesen habe, weiß ich nicht, ob meine Ideen tatsächlich zu deinen Spielregeln passen, aber vielleicht können sie ja als Inspiration dienen.
Hier sind ein paar Brocken meines "Brainstormings":
- Ein "Goldmagier" könnte auf ein Goldflussfeld neben einer der Zitadellen gesetzt werden - vorausgesetzt der Startaufbau enthält Goldflussfelder.
- Ein "Wassermagier" könnte magische Fähigkeiten auf Wasserfeldern oder auf Küstenfeldern (wegen der Lage am Wasser) haben
- Ein "Großer Magier" könnte der stärkste aller Magier sein.
- Interessant wäre vielleicht auch ein "Vulkanmagier" oder "Feuermagier", der seine Fähigkeiten entwickeln kann, wenn Vulkanfelder vorhanden sind.
- Vielleicht könnte auch ein "Schwarzmagier" sein Unwesen treiben.
- Analog zu diversen Magier könnte es die passenden Drachen geben: Golddrache, Großer Drache, Vukandrache / Feuerdrache.
Wahrscheinlich sind es irgendwie dann zu viele Magier und Drachen, aber vielleicht kannst du ja das eine oder andere gebrauchen.


Zuletzt bearbeitet von Bastelmaus67 am Sa 08 Sep, 2012, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jorganos
Baumeister
Baumeister


Anmeldedatum: 20.12.2011
Beiträge: 463
Wohnort: in S-H

BeitragVerfasst am: So 11 März, 2012    Titel:

Bastelmaus67 hat Folgendes geschrieben:
jorganos hat Folgendes geschrieben:
Einmal die Beispiele für Entwicklungskarten dieser Variante für ein Testspiel.
Die graphischen Elemente sind bis auf die violetten Elemente aus diversen offiziellen und inoffiziellen Quellen zusammengeklaut (HZD, Jörn Zilians Siedlervariante, Regeln Kartenspielsatz Zauberer und Drachen).

WOW! Deine Karten gefallen mir wirklich gut!


Danke!

Bastelmaus67 hat Folgendes geschrieben:

Hier sind ein paar Brocken meines "Brainstormings":
- Ein "Goldmagier" könnte auf ein Goldflussfeld neben einer der Zitadellen gesetzt werden - vorausgesetzt der Startaufbau enthält Goldflussfelder.

Den gibt es prinzipiell schon - in dem Kartenentwurf heißt der noch Universalmagier, in den Regeln ist es schon der Goldmagier.

Bastelmaus67 hat Folgendes geschrieben:

- Ein "Wassermagier" könnte magische Fähigkeiten auf Wasserfeldern oder auf Küstenfeldern (wegen der Lage am Wasser) haben

Die Magier haben ja in erster Linie die Funktion, Magiechips zu erzeugen, also bräuchte ein Wassermagier die Erweiterung "Fischer von Catan", um Magie zu erzeugen. Ist machbar.

Bastelmaus67 hat Folgendes geschrieben:

- Ein "Großer Magier" könnte der stärkste aller Magier sein.

Das könnte eine Option sein, wenn man einen Magier aufrüsten würde. Ein großer Magier könnte 2 Schattenwesen abwehren. Kosten: 1 Magie und je einen Rohstoff der anderen Sorten.
Eventuell könnte ein solcher Magier auch auf Felder ohne Zitadelle gesetzt werden.

Damit wären wir aber schon bei einer Variante dieser Variante, und ich will erstmal die Grundvariante ins Spiel bringen.

Bastelmaus67 hat Folgendes geschrieben:

- Interessant wäre vielleicht auch ein "Vulkanmagier" oder "Feuermagier", der seine Fähigkeiten entwickeln kann, wenn Vulkanfelder vorhanden sind.


Auch die könnten als Fortbildungsmaßnahme gebaut werden. Vielleicht dann auch ein Wüstenmagier, der den "6+1"-Zahlenchip bekommen könnte.

Bastelmaus67 hat Folgendes geschrieben:

- Vielleicht könnte auch ein "Schwarzmagier" sein Unwesen treiben.


Statt Räuber, und zählt seine Stärke zu den Schattenwesen?

Eine Variante, in der sich Spieler für die dunkle Seite der Magie entscheiden können, wäre sicherlich auch interessant, aber eine ganze Ecke weit abgehoben.

Bastelmaus67 hat Folgendes geschrieben:

- Analog zu diversen Magier könnte es die passenden Drachen geben: Golddrache, Großer Drache, Vukandrache / Feuerdrache.


Großer Drache und Vulkan/Feuerdrache sind momentan nicht angedacht - es ist schon hart genug, Spielerdrachen zu kontrollieren. Einen Golddrachen sollte zumindest in den Regeln geben.

Bastelmaus67 hat Folgendes geschrieben:

Wahrscheinlich sind es irgendwie dann zu viele Magier und Drachen, aber vielleicht kannst du ja das eine oder andere gebrauchen.


Wieviele Drachen und Magier man braucht, muss ich erst einmal in Testspielen feststellen. Mit etwas Glück schaffe ich das auf dem Nordcon oder auf anderen Spielertreffen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bastelmaus67
Baumeister
Baumeister


Anmeldedatum: 13.01.2010
Beiträge: 295
Wohnort: nördlich von Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi 10 Okt, 2012    Titel:

HURRAH !!!
- die Erweiterung hat einen neuen Namen!!

Magier, Drachen und Schattenwesen - Kurz: MDS

So sind deine Hauptfiguren - Magier und Drachen - mit im Namen enthalten.
Die Schattenwesen sind auch mit drin (was ich gut finde), denn das sind ja die "finsteren Wesen", die man bei dieser Erweiterung von Catan fernhalten muss!

Mir gefällt der neue Name wirklich gut, da man die Erweiterung jetzt vom Namen her (früher: Zauberer und Drachen) nicht mehr so leicht mir der Erweiterung "Hexen, Zauberer und Drachen" verwechseln kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Smilex
Kundschafter
Kundschafter


Anmeldedatum: 18.07.2012
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: So 10 März, 2013    Titel:

Hier mal noch meine Variante zur Magie auf Catan:



lg Smilex


http://smilex.funpic.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jorganos
Baumeister
Baumeister


Anmeldedatum: 20.12.2011
Beiträge: 463
Wohnort: in S-H

BeitragVerfasst am: So 10 März, 2013    Titel:

So, ich habe mir meine Regeln noch mal wieder angesehen, und stelle fest, dass die Zauberer ziemlich teuer sind - erst einmal muss eine Zitadelle gebaut (2 Erz, 1 Lehm, 1 Holz) und eine Entwicklungskarte gekauft werden (Erz, Lehm, Schaf) und gehofft werden, dass ein passender Magier dabei rauskommt, dann 2 Rohstoffkarten für das Einsetzen des Magiers gezahlt werden. Dann soll er noch für eine Rohstoffkarte reaktiviert werden, sobald er Schattenwesen abgewehrt hat.
Und dann kann ein Magier durch ein Magierduell entfernt werden.

Da muss ich die Regeln wohl noch einmal überarbeiten... die Entwicklungskarten verbilligen (Lehm und Schaf?), und den Magier gleich aktiviert einsetzen.

Sinn der Variante soll ja sein, dass die Magier ins Spiel kommen. Man sollte sich nicht durchmuggeln können, indem man zwar Siedlungen zu Zitadellen ausbaut (und damit je eine weitere Siedlung setzen kann), ohne einen einzigen Magier gesetzt zu haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Smilex
Kundschafter
Kundschafter


Anmeldedatum: 18.07.2012
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: Fr 12 Apr, 2013    Titel:

Warum nicht eine bestimmte Zahl verschiedener Zauberer offen auslegen und dann: Wer zuerst eine Zitadelle baut, muss/darf sich einen der Zauberer für (evtl. unterschiedliche) Rohstoffe kaufen.
Oder Die Zauberer offen auf einen Stapel legen und dann immer den obersten nehmen (müssen).

In meiner Variante habe ich das Problem umgangen indem ich den Spieler selbst durch Bau eines Magierturms zum Zauberer gemacht habe. Aber das weisst du ja

siehe:Variante Hexer & Heermeister oder http://smilex.funpic.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siedler86
Händler
Händler


Anmeldedatum: 30.10.2009
Beiträge: 172
Wohnort: Hockenheim

BeitragVerfasst am: Do 02 Apr, 2015    Titel:

Hey Jörg,

die Spielvariante Magie fande ich schon immer interessant. Gerade weil es auch bisher nur einigermaßen mit Aktion im Kartenspiel vorkommt. HZD ist für mich zum Brettspiel keine wirklich gelungene Umsetzung.

Viele deiner Ideen haben mich dazu inspiriert eine eigene Variante dazu zu erstellen. Zwar hab ich das Thema schon einmal aufgegriffen. Allerdings nicht so intensiv wie ich es jetzt vorhabe und kurz vor der Vollendung stehe. Aus dem Kartenspiel übernehme ich z.B. die Zaubermühle oder das es nur einen Spezialisierten Zauberer für jedes Feld gibt. (Ari, Arsa und wie die sich alle nennen)

Meine Ideen sind leider mit deinen Absolut unvereinbar. Wobei viele Elemente ähnlich vorkommen. Die Magische Bedrohung gefällt mir so gut, das ich die auf jedenfall übernehmen möchte.

Was deine Kosten für Aktionen angeht solltest dich aber wirklich zurück nehmen. Ansonsten kommen manche Dinge ggf. nie zum Einsatz.

Aber machen wir uns nix vor. Meine Variante wird leider auch ein wenig kompliziert, aber das ist wiedermal nicht die eigentliche Ausführung was es so schwer macht. Es entsteht mehr Regel Seite um Seite um alles einzugrenzen um Detailliert und Eindeutig auf alle Aktionen einzugehen. Den Karten Almanach eingeschlossen.

Deine 44 bzw. 46 geplanten Magische Fortschrittskarten halte ich übrigens für zu viel. Wenn du starke Aktionen eingebaut haben willst die nicht jeder nutzen soll wäre es sinnvoll dessen Anzahl auf 1 zu kürzen. In Kombination mit maximum 3 Karten des gleichen Typs würde das den Stapel wesentlich verkleinern. Mit 36 Stück hättest z.B. "nur" das Doppelte zu den normalen Fortschrittskarten.
Da du auch auf das Kartenspiel eingegangen bist im ersten Post. Wenn du einen Stapel für verbrauchte und für unverbrauchte (neue) Karten einbaust könntest auch die Möglichkeit einbauen ein Verbrauchtes Buch aus dem Stapel der verbrauchten Karten heraus zu suchen.

Was es auch nicht wirklich im zusammen mit einem Szenario gibt ist der Einsatz von Doppel bzw. Trippelfeldern. Wie in HZD beschreibst du auch das der Landzauber bzw. Landwandel das tauschen eines Hexfeldes erlaubt. Wie wäre es anstelle dessen das Feld als Doppelfeld bzw. Tripplefeld zu setzen? Die Felder sind ja unter der Hexfeld Sammlung im Download. Ist auf jedenfall mal was einigermaßen neues, als das altbekannte zu übernehmen.

Denkbar wäre übrigens auch ein Zauberkessel in Form eines Feldes an dem Spieler einen Trank erhalten kann wenn er daran mit seiner Zitadelle gebaut hat oder wenn ein eigener Zauberer darauf sitzt.

Mein Szenario werde ich übrigens demnächst Online stellen. Bisher habe ich das noch nicht gemacht weil die Regeln noch zu viele Ecken und Kanten haben.

Das deine Karten Bilder von mir beinhalten ist mir vor kurzem erst aufgefallen, weil ich die noch nie angeschaut habe. Wenn ich das so sehe könnten die aber schon verbessert werden. Evtl. mit dem Drachen aus Carcassonne. Mal kucken ob ich dir da ein Beispiel über Ostern bastel, danach hab ich nämlich eine Woche Urlaub. Das Feld für den Kessel dürfte ich da auch hin bekommen. Hab die Grafik dazu schon

Als Magische Bedrohung setze ich übrigens auf eine Art Gottheit die von oben den Einsatz von Magie überwacht. Wenn zu viel Magie genutzt wird greift diese dann ein. Wenn magst kannst das Feld auch für dich nutzen.

_________________
Posted Image, might have been reduced in size. Click Image to view fullscreen. https://www.mydrive.ch
Benutzername: Siedeln.de@Siedler86 Passwort: siedeln.de

Boardgamegeek: Settler86
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Das Thema drucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum

Copyright © 1999-2017 Siedeln.de - Die Seite für Siedler von Catan
Impressum