Siedeln.de - Die Seite f�r Siedler von Catan

 FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  StatisticsStatistiken  DownloadsDownloads  BenutzergruppenBenutzergruppen  KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren
TeamTeam  ProfilProfil  ChatChat  E-MailE-Mail  Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  LoginLogin  Marktplatz  User MapGEO Map  

Hexfelder-Sammlung - her mit euren Hexfeldern!

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Die Siedler von Catan Community Foren-Übersicht » Szenarien & Varianten
Autor Nachricht
Sir Pi
Kundschafter
Kundschafter


Anmeldedatum: 15.01.2007
Beiträge: 98
Wohnort: Sauerland

BeitragVerfasst am: Di 24 Jan, 2012    Titel:

Bastelmaus67 hat Folgendes geschrieben:
Ich finde, da dort auch Landgewinnung vom Meer sehr stark betrieben wurde, könnte man gut ein Marschland-Hex kreieren (das zugegebenermaßen kein Erz produziert, aber vielleicht als eine Art Weideland - jedoch etwas karger - dienen kann).


jorganos hat Folgendes geschrieben:
Marschland kann man zur Torfgewinnung nutzen, ansonsten müsste man eindeichen (wie in den Regeln für "Die Sturmflut" in Das Buch), wenn man permanenten Nutzen haben will. Alternativ könnte man Schafherden oder Rinderherden (z.B. die Holzsteine aus Agricola) dort als Feldfiguren einsetzen, die einen Zusatzertrag bringen (analog den Regeln in Schokoladenmarkt).

Anschließend könnte man ein eingedeichtes Marschfeld weiterentwickeln. Weideland ist die klassische Entwicklung, aber in den Jahren vor der großen Manndränke gab es dort noch eine andere Nutzung für eingedeichte Torfböden: der Torf wurde getrocknet, zu Asche verbrannt, und die stark salzhaltige Asche einmal umkristallisiert, um dann als Konservierungssalz für die Fisch-Exporteure der Nord- und Ostsee eingesetzt zu werden. Wer Aufbruch der Händler hat, hat schon Salzkarten (oder zumindest das Design für die Innenseite der Karten)...

Hmmm, hmmm... Marschland wird ja im Wesentlichen als Weideland genutzt, defacto ist es Weideland. Ich weiß nicht, inwieweit ein eigenes Hexfeld dafür Sinn macht, die Ergiebigkeit regelt ohnehin der Zahlenchip. Worüber ich mir bei Zeiten mal Gedanken gemacht habe, war ein Salinenfeld, also ein Wasserfeld, an dem die Siedler zwischen Ebbe und Flut Salz gewinnen konnten (Vgl. Meerwassersalinen ( http://de.wikipedia.org/wiki/Saline )).
Das sollte Teil einer Minierweiterung sein, die Salz und Pfeffer in das Spiel einbinden sollte. Ich habe das dann allerdings aus unterschiedlichen Gründen weder ausprobiert noch grafisch in Angriff genommen. Dies lag in erster Linie daran, dass sich meine alte Spielrunde bedingt durch diverse 'postuniversitäre' Umzüge aufgelöst hatte und ich seither nur noch gelegentlich siedle und dann meist mit Leuten, die wenig Erfahrung mit Catan haben und folglich froh sind die Standardregeln zu verstehen und nicht mit eigenen Erweiterungen herumexperimentieren wollen. Daneben hatte ich regeltechnisch die Schwierigkeit, die man mit jeder Erweiterung hat, die neue Waren ins Spiel einbindet: 'Was macht man damit?' Für das Salz ließen sich sinnvolle Ideen finden, etwa in Verbindung mit den 'Fischern von Catan' hätte man durch Einsatz von Salz schrittweise die Menge an Fisch erhöhen können, die man behalten darf oder dergleichen. Nur für den Pfeffer fiel mir nichts Brauchbares ein. Und das man das Zeug nur als Punktelieferant anhäuft wie den Kaffee in der entsprechenden Erweiterung, gefiel mir auch nicht so richtig.
So gesehen, scheiterte die Umsetzung dieser Minierweiterung am Pfeffer, nicht am Salz. Man könnte das Salinenfeld als Idee weiter verfolgen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jorganos
Baumeister
Baumeister


Anmeldedatum: 20.12.2011
Beiträge: 468
Wohnort: in S-H

BeitragVerfasst am: Di 24 Jan, 2012    Titel:

Sir Pi hat Folgendes geschrieben:
Hmmm, hmmm... Marschland wird ja im Wesentlichen als Weideland genutzt, defacto ist es Weideland. Ich weiß nicht, inwieweit ein eigenes Hexfeld dafür Sinn macht, die Ergiebigkeit regelt ohnehin der Zahlenchip. Worüber ich mir bei Zeiten mal Gedanken gemacht habe, war ein Salinenfeld, also ein Wasserfeld, an dem die Siedler zwischen Ebbe und Flut Salz gewinnen konnten (Vgl. Meerwassersalinen ( http://de.wikipedia.org/wiki/Saline )).


An der heutigen Nordseeküste sieht man das kaum noch, aber mit Marschland meinte ich unbefestigtes, den Gezeiten (und vor allem den Sturmfluten) ausgesetztes Feuchtgebiet mit Salzquellern und anderen robusten Pflanzen. Die einzige Stelle, die ich kenne, wo man sowas noch sehen kann, ist die Tümlauer Bucht an der Spitze von Eiderstedt, beim Leuchtturm Westerhever.

Ich würde das Marschland (z.B. das Mündungsfeld in "Die Flüsse" in HuB) deshalb Torf produzieren oder ertraglos lassen, es sei denn, jemand baut eine Produktionsstätte an dem Hex (analog zu den Dschungelfeldern in Schokoladenmarkt). Rind oder Schaf für Weideertrag (z.B. Figuren aus Agricola), Salzsiederei für Salzgewinnung.

Sir Pi hat Folgendes geschrieben:

Das sollte Teil einer Minierweiterung sein, die Salz und Pfeffer in das Spiel einbinden sollte. Ich habe das dann allerdings aus unterschiedlichen Gründen weder ausprobiert noch grafisch in Angriff genommen. Dies lag in erster Linie daran, dass sich meine alte Spielrunde bedingt durch diverse 'postuniversitäre' Umzüge aufgelöst hatte und ich seither nur noch gelegentlich siedle und dann meist mit Leuten, die wenig Erfahrung mit Catan haben und folglich froh sind die Standardregeln zu verstehen und nicht mit eigenen Erweiterungen herumexperimentieren wollen.


Die kann man sich zwar auch erziehen, aber das dauert...

Sir Pi hat Folgendes geschrieben:
Daneben hatte ich regeltechnisch die Schwierigkeit, die man mit jeder Erweiterung hat, die neue Waren ins Spiel einbindet: 'Was macht man damit?' Für das Salz ließen sich sinnvolle Ideen finden, etwa in Verbindung mit den 'Fischern von Catan' hätte man durch Einsatz von Salz schrittweise die Menge an Fisch erhöhen können, die man behalten darf oder dergleichen. Nur für den Pfeffer fiel mir nichts Brauchbares ein.


Ich experimentiere gerade mit einem mehrteiligen und aufeinander aufbauenden System zur Produktion von Exportgütern. Die Trennung von Zutaten und Rohstoffen kennen wir ja schon aus Candamir und dem Schokoladenmarkt, die Trennung von Rohstoffen und Handelswaren aus Städte und Ritter, und die Umwandlung von Ressourcen in für Gold verkäufliche Exportgüter kam in Nürnberg vor.

In Die Kolonien wurde das Konzept von Kolonialwaren eingeführt (und zu dem Thema kann man mehr Produktideen bei Puerto Rico klauen), und in Händler und Barbaren haben wir Sonderfelder, die im Inland produzierte Warenkärtchen erzeugen.

Salz als generelle Handelsware wurde in Aufbruch der Händler umgesetzt.

Um auf das eigentliche Thema zurückzukommen, sehe ich ein gewisses Potential für "halbwilde" Landfelder (Marsch/Moor, Buschland/Heide, Urwald oder andere Form der Brache), die von normalen Siedlungen aus keine regulären Rohstoffe abwerfen. Meinetwegen auch die Wüste.

Ich betrachte Salz als eine mögliche heimische (nordeuropäische) Zutat oder Handelsware, genauso Wein, und die drei bekannten Zutaten aus Candamir. Zutaten können eventuell über Produktionsstätten als zusätzliche Einnahmen aus den 5 Standardlandschaften gewonnen werden, oder aber aus aufgerüsteten Feldern, die vor der Aufrüstung brach lagen (zum Beispiel durch die "Verarmtes Land"-Regel) und durch die Kultivierung zu neuem Leben erweckt wird.

Entweder kann man diese durch Feldentwicklung erreichen (also etwas kleinere Sechseckfelder als Feldauflagen, z.B. Weinberg oder Salzgarten), oder auf Feldern, die noch einen Zahlenchip haben, über Produktionsstätten oder Feldfiguren.


Sir Pi hat Folgendes geschrieben:
Und das man das Zeug nur als Punktelieferant anhäuft wie den Kaffee in der entsprechenden Erweiterung, gefiel mir auch nicht so richtig.
So gesehen, scheiterte die Umsetzung dieser Minierweiterung am Pfeffer, nicht am Salz. Man könnte das Salinenfeld als Idee weiter verfolgen...


Direkte Siegpunkte durch solche Produktion finde ich weniger gut als Siegpunkte durch ein Prestigepunkt-Ranking (wie in Cheops, Alexander, Nürnberg...).

Es wäre nett, wenn man durch Zutaten irgendetwas produzieren könnte, was man gebrauchen kann. In Nürnberg war das Gold (also Geld), das dann nutzbringend eingesetzt wurde. Prestigerankings z.B. bei externen Völkern oder bei tollen Projekten wären eine Möglichkeit, ein Set von kleinen Questen (wie die Zielplaneten-Aufgaben in Sternenschiff) eine andere (z.B. "Ein diplomatischer Empfang soll ausgerichtet werden. Wer zuerst 3 Einheiten Wein und 2 Einheiten Pfeffer abliefert, bekommt 2 Prestigepunkte für Diplomatie.").
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeigen
siedelpaule
Kundschafter
Kundschafter


Anmeldedatum: 28.06.2011
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: Di 24 Jan, 2012    Titel:

Man könnte Genußmittel Produzieren :
- Hopfen od. Malz für Bier
-Trauben für Wein
-??? für Schnaps

Oder Gewürze :
-Salz,Zucker,Pfeffer,Curry

Oder Nahrung :
-Getreide(Mehl) für Brot
-Fleisch(Schaf od. Rind) für Wurst

Oder Kleidung :
-Wolle,Leder(Rind),Pelz

Oder Wasser(Fluß/See)und Torf als Tauschware oder Produktionshilfe :
Wasser für Bewässerung,Torf als Brennmaterial

Vieles ist ja nicht neu und anderen auch schon in den Sinn gekommen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bastelmaus67
Baumeister
Baumeister


Anmeldedatum: 13.01.2010
Beiträge: 295
Wohnort: nördlich von Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi 25 Jan, 2012    Titel:

siedelpaule hat Folgendes geschrieben:
Man könnte Genußmittel Produzieren :
- Hopfen od. Malz für Bier
-Trauben für Wein
-??? für Schnaps


Ich hab mal ein wenig im Netz gesucht. Das kam dabei raus: Getreide kann man auch zur Schnapsherstellung verwenden (für Korn). Auch Früchte können für Schnaps verwendet werden (z.B. Apfel, Birne, Beeren) - dann erhält man einen Obstbrand. Aus Wein werden Weinbrände hergestellt. Ich habe gelesen, dass es inzwischen sogar Bierbrände gibt, die aus Bier hergestellt werden. Des weiteren gibt es auch noch Knollenschnaps (z.B. aus Kartoffeln) oder Wurzelschnaps (z.B. aus der Enzianwurzel). Als Rohstoff für Schnaps wäre auch Zuckerrohr denkbar.
Genaueres findet ihr auf Wikipedia hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Spirituosen

Auf catanien.de gibt es schon ein Szenario ("Rum auf Catan") bei dem Rum hergestellt wird. Hier ist der Link: http://www.catanien.de/siedler/szenarien_print.php?ID=113&rohpfad=http://www.catanien.de/siedler/szenarien/images&spielpfad=szenarien/rum_auf_catan
Hat schon jemand dieses Szenario gespielt? Außer der Anleitung, kommt man leider inzwischen nicht mehr an das dafür nötige Material, denn der dort erwähnte Spielplangenerator kann nicht mehr heruntergeladen werden und deshalb kommt man auch nicht mehr an das Material. Hat das jemand von euch zufällig noch? Mir fehlt die Vorlage für das Hexfeld Brannkessel, der 2:1-Rum-Hafen, die Rohstoffkarten Rum und die dazugehörige Baukostenkarte. Vielleicht hat ja jemand auch eine gute Idee für die Figur Ausschank (statt Pöppel).

siedelpaule hat Folgendes geschrieben:
Oder Kleidung :
-Wolle,Leder(Rind),Pelz

Kleidung könnte man auch aus Flachs oder Hanf herstellen, ebenso aus Nessel, Jute, Sisalfasern, Kokosfasern. Seide könnte man von Seidenraupen bekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stihesdcehlunls
Kundschafter
Kundschafter


Anmeldedatum: 19.02.2010
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: Mi 25 Jan, 2012    Titel:

Man könnte die kleinen Planwagen von H&B als Schankwagen nehmen und einfach neben die Siedlung stellen; alternativ auch ein kleines 1x1 cm² kleines Plättchen mit einer abgebildeten (Dorf-)Schänke hinlegen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
siedelpaule
Kundschafter
Kundschafter


Anmeldedatum: 28.06.2011
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: Mi 25 Jan, 2012    Titel:

Eine weitere Idee wäre eine Viehzüchtervariante.
Zusätzlich zum Schaf(für Wolle),könnte man verdeckt aus einem gemischten Stapel Rind,Pferd und Schaf ziehen.
Ab einer Menge von z.B. 3 Karten einer Sorte hätte man eine Herde und würde einen SP bekommem. (Dann geht es weiter wie mit der Längsten Handelsstraße.)
Wenn ein Spieler 3 Herden hat,bekommt er einen weiteren SP.
Diesen SP kann man auch wieder an einen Mitspieler verlieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bastelmaus67
Baumeister
Baumeister


Anmeldedatum: 13.01.2010
Beiträge: 295
Wohnort: nördlich von Hamburg

BeitragVerfasst am: So 29 Jan, 2012    Titel:

Siedler86 hat Folgendes geschrieben:
Hey,
anbei auch von mir ein paar Felder...

Hallo Siedler86,

jetzt habe ich es endlich geschafft, mir deine Felder genauer anzusehen. Und ich muss sagen, dass ich wirklich begeistert bin!!! Dein Dorf gefällt mir wirklich ausgesprochen gut - es passt jetzt so herrlich zur 1. Edition! Hast du auch schon eine Idee für die Funktion des Dorfes?
Dein Doppelfeld mit Wald und Weideland ist wirklich Klasse. Auch das Wasserfeld ist einsame Spitze!
Dominian hat Folgendes geschrieben:
Das neue Wasser schaut auch gut aus, aber alle Wasserfelder austauschen wär schon sehr aufwendig...
Auf jeden Fall vielen Dank!

Der Meinung würde ich mich auch anschließen - aber dein Wasser ist da schon sehr verführerisch, doch auf den Gedanken mit dem Austausch zu kommen.
Der Fischgrund und das "leere Schaffeld" sind dir ebenfalls wirklich gut gelungen. So ein "leeres Schaffeld" habe ich auch schon mal gemacht, aber die Übergänge sind mir nicht ganz so gut gelungen wie bei dir, meins war insgesamt etwas dunkler (liegt vielleicht am Einscannen). Mein Lieblingsfeld von dir bleibt aber der Weinberg!
Zum Fischgrund habe ich noch eine Frage (oder vielleicht doch eher mehrere): Ist es Absicht, dass beim Fischgrund keine Fische zu sehen sind? Zu welchem Szenario gehört eigentlich dein Fischgrund und welche Funktion hat er? Ist er wie der Fischgrund in dem inoffiziellen Szenario "Spanien"? Liegt dein Fischgrund wie der See zwischen Landfeldern oder ist er im Meer zu finden? Mich irritiert da ein wenig der Rand, der wie ein Landfeld aussieht. Müsste der Fischgrund nicht ohne speziellen Rand sein, wenn er zwischen normalen Meerfeldern liegt? Mir fällt da gerade leider nichts zu ein. Oder kann mich da wer aufklären?

Abschließend möchte ich nochmal sagen, dass mir alle deine Felder wirklich gut gefallen! Nochmals vielen Dank dafür! Ich hoffe, dass wir noch mehr Felder von dir zu sehen bekommen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jorganos
Baumeister
Baumeister


Anmeldedatum: 20.12.2011
Beiträge: 468
Wohnort: in S-H

BeitragVerfasst am: So 29 Jan, 2012    Titel:

Eine andere Bezeichnung, die ich für den Fischgrund gesehen hatte, war "Binnenmeer". Das Feld soll also irgendwo auf der Insel und ohne Kante zu einem Meerfeld angelegt werden, denke ich.

Was die Zahlenchips angeht: Jörns (Siedler86) Szenario hat blaue Zahlenchips, die auf Wasserfelder gelegt werden sollen. Mit diesem Hex kann man die flexibel gestalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bastelmaus67
Baumeister
Baumeister


Anmeldedatum: 13.01.2010
Beiträge: 295
Wohnort: nördlich von Hamburg

BeitragVerfasst am: Fr 03 Feb, 2012    Titel:

Ich habe mal die Doppelfelder und Tripelfelder von Sir Pi gesammelt - es sind jetzt insgesamt 11 Hexfelder. Nach Absprache mit Sir Pi habe davon mal eine Pdf-Datei (sind doch 2 Dateien, da 1 Datei zu groß gewesen wäre) gemacht, in der seine Felder enthalten sind, die er im Forum "Die Brettspiele von Catan" unter dem Thema "Die Vielfalt der Hexfelder" eingestellt hat. Es sind Hexfelder für die 1. Edition, für die 2. Edition und auch Mischfelder aus beiden Editionen dabei. Diese Hexfelder könnt ihr von der Größe her so ausdrucken. Die Bilder sind leicht ewas größer.
Ich hoffe, dass ich tatsächlich nur Felder von Sir Pi erwischt habe. Sollte sich dort ein Fehler eingeschlichen haben oder es sonst irgendwelche Probleme geben, meldet euch bitte bei mir. Ich werde es so schnell wie möglich ändern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Das Thema drucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 3 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum

Copyright © 1999-2017 Siedeln.de - Die Seite für Siedler von Catan
Impressum