Siedeln.de - Die Seite f�r Siedler von Catan

 FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  StatisticsStatistiken  DownloadsDownloads  BenutzergruppenBenutzergruppen  KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren
TeamTeam  ProfilProfil  ChatChat  E-MailE-Mail  Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen  LoginLogin  Marktplatz  User MapGEO Map  

Gaudeamus igitur

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Die Siedler von Catan Community Foren-Übersicht » Decks für das Kartenspiel von Catan
Autor Nachricht
RedPiranha
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 09.10.2001
Beiträge: 9341
Wohnort: Creglingen

BeitragVerfasst am: Mi 14 März, 2007    Titel: Gaudeamus igitur

Hier mal wieder ein neues Deck von mir:
Gaudeamus igitur

Handkarten:
Volksstimmung, Dorfschule, Weinkellerei

Gebietsausbauten:

Große Mauer (soll aber in einer Folgeversion durch die Brauerei ersetzt werden, zumal die noch besser zum Thema passt)

Straßenausbauten:
Lanzenreiter (wichtig um zum Schluss die Rohstoffe für den Koloss ansparen zu können)

Stadtausbauten:
Baukran, Bibliothek (2x), Feuerwache, Haus des Mäzens, Koloss, Schreibstube, Universität

Aktionskarten:
Alte Wissenschaft (2x), Armenspeisung (2x), Buchdruck (2x), Dreifelderwirtschaft (2x), Epos, Erfinder (2x), Eryn, Großer Bürgermeister (2x), Händler (2x), Karawane (2x), Raubzug

Zentralkarten:
Volksstimmung

Ereignisse:
Bettelmönche, Goldene Zeiten (2x), Gute Nachbarschaft

Landschaften:
Korn und Holz links, der Rest ist egal. In die linke Siedlung Dorfschule und Weinkellerei bauen. Die erste Stadt wird dann rechts gebaut, damit Korn und Holz nicht durch Seuchen verloren gehen können.

Spielweise:
Nach dem Bau der Startkarten den kleinsten Stapel abräumen, dann eine Bibliothek suchen. Zwischenzeitlich nach rechts expandieren. Nach Bau der Bib so schnell es geht die Uni bauen, der Rest läuft dann.

Probleme:
Handelsmacht (deshalb soll die Brauerei rein), Spione, die kamen im 1. Spiel sogar 2x durch die Mauer sowie Hexen. Dennoch konnte ich die bisherigen beiden Spiele damit gegen Zauberer 13:12 gewinnen, wobei ich jeweils im letzten Zug 3 Punkte gemacht habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nairolf
Baumeister
Baumeister


Anmeldedatum: 12.02.2003
Beiträge: 375
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di 20 März, 2007    Titel:

spannender ansatz red!

wie läuft das deck denn bisher.
hast noch weitere erfahrungen gesammelt? besser als normale klosteruni?

grüssli

nairolf

_________________
Dort wo Deine Träume sind ,da gehörst du auch hin!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeigen
RedPiranha
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 09.10.2001
Beiträge: 9341
Wohnort: Creglingen

BeitragVerfasst am: Mi 21 März, 2007    Titel:

Hab es bisher noch nicht wieder gespielt, da ich anderes testen musste.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BrianBoru
Kundschafter
Kundschafter


Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: Mo 02 Apr, 2007    Titel:

... iuvenes dum sumus!

Hi Red,

klingt ganz interessant, aber mir fehlt da was. Statt der zweiten Bibliothek würde ich ein Theater wählen (billiger, eine Karte mehr, und Fortschritt ist ja ohnehin nicht dabei). Statt der Feuerwache würde ich auf die Wasserversorgung setzen, eine Armenspeisung durch Bischof ersetzen und den Raubzug durch Wachstum. Wieso eigentlich nicht auch noch ein Wachturm(dann wäre man ganz immun gegen Spione), wo doch ohnehin nur sehr wenige Gebietsausbauten drin sind. Die Lanzenreiter könnten dafür raus - mit Wachstum fällt ein Paar Dreifelderwirtschaft&Erfinder für eine Stadt weg, die könnten für den Koloss eingesetzt werden.
Eine Frage aus Neugiere: Kompensieren die Sterne und die Weinkellerei das Fehlen von Verdopplern, Alchimisten und Fortschritt wirklich? Sieht auf den ersten Blick so aus, als hätte das Deck eine ziemlich lange Vorlaufzeit, bis die Stadt, die Bibliothek und die Uni stehen. Reizt man da den Eryn voll aus und schafft den Rest mit Händlern, Karawanen und Raubzug?
Wie läuft das Deck eigentlich gegen aggressivere Ritterdecks?

freundliche Grüße,

Brian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RedPiranha
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 09.10.2001
Beiträge: 9341
Wohnort: Creglingen

BeitragVerfasst am: Mo 02 Apr, 2007    Titel:

Gegen aggressive Ritterdecks habe ich es noch nicht gespielt, aber gestern gegen ein Handelsdeck mit ähnlichem Start 13: 9 gewonnen. Dabei bin ich mit 3 Städten ausgekommen. In die erste kamen zuerst Schreibstube und Bib, dann Feuerwache und Uni. Nachdem die anderen Siedlungen zu Städten ausgebaut waren hab ich die Schreibstube abgerissen und da die 2. Bib reingebaut, zum Schluss den Koloss. Zuvor wurde mir noch Eryn von der Hand geklaut aber bei 11:8-Führung konnte ich das verkraften. Er ist auch nur drin wenn es garnicht läuft was gestern nicht der Fall war. Die 2. Bib ist mE wichtig, da ich die Bib für die Uni brauche und bei 2 Bibs finde ich eine schneller. Wenn die Uni erst mal steht ist das Deck ein Selbstläufer, da können ruhg Spione kommen, da ich alle Karten doppelt habe reicht eine immer zum Recycling.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BloodyFever
Händler
Händler


Anmeldedatum: 20.07.2007
Beiträge: 120
Wohnort: Offenbach

BeitragVerfasst am: Do 30 Aug, 2007    Titel:

Hallo RedPiranha
ich finde das Deck gut... Bin selbst am Zusammenstellen eines VS-Uni-Decks.

Mein Deck sieht fast genauso aus mit folgenden Modifikationen:

Raus: Gr. Mauer, Baukran, HdM, Eryn, Bettelmönche
Rein: Brauerei, Marktfleck, Markt, Kanone, Baumeister

Evtl. noch Raubzug gegen Raubritterburg tauschen.

Dann kommt man theoretisch auf 3/5 Handelspunkte und 7/9 Stärkepunkte. Da sind vielleicht sogar beide Steine drin, aber einer sollte es auf jedenfall sein.
Mit 6 SP reichen dann auch 3 Siedlungen/Städte.

Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RedPiranha
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 09.10.2001
Beiträge: 9341
Wohnort: Creglingen

BeitragVerfasst am: Do 30 Aug, 2007    Titel:

Der Marktfleck macht mE keinen Sinn, da ich weder Doppler noch Zollstationen drin hab und auch keine Gl. Handelsfahrten oder das Gr. Ritterturnier. Denn nur wenn in den Zügen des Mitspielers oder durch Ereignisse die Landschaften voll werden lohnt sich der Marktfleck. Eryn ist meine Versicherung wenn es anfangs nicht läuft. Die Kanone kann man reinnehmen, ich mag die aber nicht weil sie mE zu billig ist. Auch den Raubzug würde ich nicht rausnehmen, es sind ja schon sehr wenige Karten drin mit denen man den Mitspieler ärgert und da der sich auch bei mir bedient muss schon etwas dabei sein um mir zumindest ein paar Rohstoffe zurück zu holen. Wenn ich auf die HM setze sieht ein Deck ganz anders aus. Dann ist es gespickt mit Klaukarten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BloodyFever
Händler
Händler


Anmeldedatum: 20.07.2007
Beiträge: 120
Wohnort: Offenbach

BeitragVerfasst am: Do 30 Aug, 2007    Titel:

Es ging mir ja nur darum einen der Steine zu holen und mit den zu erreichenden Punkten ist es gut möglich sogar beide mit wenig Aufwand zu bekommen.
Die klaukarten der HM würde ich aber nur reinnehmen wenn die HM sicher ist und zwar von anfang an. Z.B. Flottendeck. Bei einer Uni macht das wenig Sinn, weil zuviele Folgekarten existieren. Mit der Möglichkeit auf HM wollte ich auch nur den SP und den Handelsvorteil nutzen.
Der Markfleck ist halt günstig und gibt auch nen HP, deswegen meine Überlegung. Vielleicht Markfleck weg und eryn rein, ok und die Raubritterburg auch rauslassen. Aber auf die Kanone verzichten nur weil sie billig ist Normalerweise ein sicherer SP, mit Brauerei sogar gegen Ritterdecks.
Für die Steine wären dann ja auch nur 3 Karten drin(Brauerei, Markt und Kanone) und die bringen vielleicht schon beide Steine. Finde ich sinnvoll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RedPiranha
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 09.10.2001
Beiträge: 9341
Wohnort: Creglingen

BeitragVerfasst am: Do 30 Aug, 2007    Titel:

Boneless hat Folgendes geschrieben:
... Aber auf die Kanone verzichten nur weil sie billig ist ....


Naja, irgendwie hat man ja auch ein Ehrgefühl, zumindest geht es mir so. Wenn ich die Kanone z.B. mit Samsor vergleiche, der auch 6 Stärkepunkte bringt und für den man ja auch erst mal die Zauberei aufbauen muss, ist die Kanone 3 Rohstoffe zu billig ausgefallen. Zudem bekommt man die beiden Rohstoffe auch noch für einen Buchdruck "geschenkt". Außerdem passt sie vom Thema her nicht ins Deck. Und wenn ich mit dem Deck verloren habe, dann nicht wegen fehlender Rittermacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Das Thema drucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
You can attach files in this forum
You can download files in this forum

Copyright © 1999-2017 Siedeln.de - Die Seite für Siedler von Catan
Impressum